Kopfzeile

Inhalt

Jungbürger- und Jungbürgerinnenfilm der Gemeinde Knutwil

15. November 2019

„Erwachsen – und was nun?“

Timothy Ross hat in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Knutwil einen Film zum Thema Rechte und Pflichten ab dem 18. Lebensjahr produziert. Mit der Vollendung des 17. Lebensjahrs beginnt für die jungen Bürgerinnen und Bürger ein neuer Lebensabschnitt. Vollumfänglich autonom zu sein, bedeutet neben den neu erlangten Rechten, auch Pflichten wahrzunehmen.

Timothy Ross ist ein junger Bürger der Gemeinde Knutwil. Nach seinem Besuch an der Jungbürgerfeier hat Timothy Ross der Gemeinde Knutwil angeboten, einen modernen und informativen Film zur Erlangung der Volljährigkeit zu produzieren. Er steht als professioneller Filmemacher bereits unter Vertrag mit mehreren Firmen im In- und Ausland. In seinen Filmen stecken viel Engagement, Herzblut und Talent (www.rosstimothy.com).

So auch im neu produzierten Film „Erwachsen – und was nun?“, welcher auf eine dynamische und zeitgemässe Art über die anstehenden Rechte und Pflichten informiert. Der Film enthält Informationen zu folgenden Themen: Auto fahren, Wählen und Abstimmen, Steuern, Verträge, Strafbarkeit und Wehrpflicht. Unter folgendem Link können Sie einen ersten Eindruck über das Projekt gewinnen: www.rosstimothy.com/jbf.

In diesem Zusammenhang bedanken wir uns auch bei unseren Sponsoren für Ihre Unterstützung bei der Umsetzung des Jungbürgerfilms. Damit leisten sie einen grossen Beitrag zur Aufklärung junger Erwachsenen.

Herzlichen Dank den Sponsoren:

Stierli Automobile AG, St. Erhard Bürli Spielgeräte AG, St. Erhard TCS AG, Luzern

Erfreulicherweise haben Gemeinden aus der ganzen Deutschschweiz Interesse gezeigt und etliche Bestellungen sind eingegangen. Der Film steht allen Interessierten für Fr. 200.00 inkl. Lizenzierung zum Verkauf bereit. Bei Interesse melden Sie sich unter 041 925 82 82 oder gemeindeverwaltung@knutwil.ch.

Wir würden uns freuen und verbleiben mit besten Grüssen

GEMEINDE KNUTWIL

Hanspeter Rinert                  Christina Knupp
Geschäftsführer                    Gemeindeschreiber-Substitutin

  • print