Kopfzeile

Inhalt

Vernetzungsprojekte

Vernetzungsprojekte haben zum Ziel, Lebensräume zu vernetzen und die natürliche Artenvielfalt auf der landwirtschaftlichen Nutzfläche zu erhalten und zu fördern, indem BFF zu Gunsten ausgewählter Arten angelegt, aufgewertet und gepflegt werden. Die Maßnahmen eines Vernetzungsprojektes müssen auf die im Projektperimeter (potenziell) vorkommenden Ziel- und Leitarten abgestimmt sein.


Oberes Surental
Das Vernetzungsprojekt oberes Surental umfasst das Gebiet nördlich der Autobahn sowie die Gemeinden Büron und Geuensee.
 

Santenberg
Das Vernetzungsprojekt Netz Natur Santenberg umfasst den Südhang des Santenbergs von Egolzwil bis
St. Erhard sowie in Knutwil den Nordosthang bis zur Autobahn. Mit diesem Projekt wird die räumliche Vernetzung der naturnahen Lebensräume am Santenberg und deren qualitative Aufwertung angestrebt.

Weitere Informationen sind unter folgendem Link erhältlich: Netz Natur Santenberg
 

Wauwiler Ebene
Im Vernetzungsprojekt Wauwiler Ebene wird das Gebiet seit 1995 unter fachlicher Begleitung der Schweizerischen Vogelwarte ökologisch aufgewertet. Das Gebiet betrifft die südliche Seite der Bahnlinie in
St. Erhard.

 

 

 

  • print